Reise nach Humahuaca

Infos aus den Projekten

Anfang September 2018 unternahmen knapp 40 Kinder und Jugendliche aus El Bananal eine zweitägige Busreise nach Humahuaca. Ermöglicht wurde dieser Ausflug durch die finanzielle Unterstützung von AYUDA e.V. Die Stadt Humahuaca (10.000 Einwohner) liegt auf 2.950 m Höhe in der nordwestlichen argentinischen Provinz Jujuy und ist der nördlichste Ort der geschichtsträchtigen und landschaftlich sehr reizvollen Schlucht Quebrada de Humahuaca. Ein Zwischenstopp mit Programm erfolgte in der Provinzhauptstadt San Salvador de Jujuy (320.000 Einwohner). Hier besichtigten die Reisenden die Kathedrale, die Universität, das Regierungsgebäude sowie ein Einkaufszentrum, wo sie besonders von den elektrischen Rolltreppen fasziniert waren. Außerdem lernten sie auf ihrer Reise etwas über die Kultur der Kolla, dem in der besuchten Region heimischen indigenen Volk.

Wegen der großen Entfernungen und der hohen Reisekosten haben die Bewohner von El Bananal normalerweise nicht die Möglichkeit, ihre kleine Urwaldgemeinde zu verlassen. Wie Sie auf den beigefügten Fotos erkennen können, waren alle Reiseteilnehmer sehr glücklich und zufrieden.

Menü schließen