Salta/Argentinien: Kinderhort Changuito Dios​

Changuito Dios - Kinderhort

Der Kinderhort Fundación „Changuito Diós“ in der Provinzhauptstadt Salta / Argentinien bietet Platz für die Betreuung von bis zu 120 Kindern aus ärmsten Verhältnissen im Alter von 10 Monaten bis 14 Jahren.

Die Betreuung im Kinderhort ist für die Eltern kostenlos. Bedingung für eine Aufnahme in den Hort ist, dass die Eltern einer bezahlten Beschäftigung nachgehen.

Der Stadtteil „Juan Calchaquí“, in dem der Hort liegt, ist gekennzeichnet von hoher Arbeitslosigkeit, Alkohol- und Drogenkonsum. 80% der Familien sind alleinstehende Mütter mit ihren Kindern.

Die Kinder, von denen einige bei Ihrer Ankunft im Hort unterernährt sind, erhalten in dem Hort mit drei Mahlzeiten pro Tag eine gesunde und ausreichende Ernährung und werden regelmäßig kinderärztlich und zahnärztlich betreut. Manche der Heranwachsenden sind auf psychologische Unterstützung angewiesen, die sie in dem Hort erhalten.

Eckdaten

Ort: Salta, Provinz Salta, Nordwest-Argentinien

Wer wird angesprochen: ca. 100 Kinder im Alter von 10 Monaten bis 14 Jahren

Schwerpunkt der Unterstützung:

  • Finanzierung aller Honorarkräfte des Hortes
  • Schul-Nachhilfe und Freizeitangebote für Straßenkinder: Arbeitsgemeinschaften, Computerkurse, Folklore-Tanz 
  • Ausstattung einer Bibliothek
  • Aus- und Weiterbildung der Honorarkräfte
  • finanzielle Unterstützung von Renovierungsarbeiten

Projektbetreuerin

Anne Kersting

Kontakt: kersting@ayuda.de

Einblicke in das Projekt

Pädagogische Projekte / Betreuung

Die Kinder werden altersgerecht pädagogisch betreut. Schwerpunkte sind Hausaufgaben-Betreuung und Schul-Nachhilfe. Es werden AG-s für handwerkliche Aktivitäten, Umgang mit dem Computer, Sport und Folklore angeboten.
AYUDA e.V. finanziert die Honorarkräfte des Hortes:
– 8 Gruppenleiterinnen
– 2 Köchinnen,
– 2 Reinigungskräfte
– 1 Hausmeister
– seit 2016 1 Computerlehrer & 2 Nachhilfelehrer

Stipendien

Ayuda e.V. zahlt seit 2016 Stipendien an eine junge Frau, damit diese eine Ausbildung zur Erzieherin machen kann. Sie ist dem Kinderhort schon lange verbunden und betreut dort die Babys und Kleinkinder. Seit 2019 fördern wir außerdem einen jungen Mann, der eine Ausbildung zum Zöllner macht, sowie einen Schüler, der erfolgreicher Sportler ist. Er besucht die “Secundaria” und tritt im Dreisprung bei Wettkämpfen auf international Ebene an.

Gewürzmühle

Seit vielen Jahren werden in dem Hort in kleinem Maße Gewürze – wie Kreuzkümmel, Peperoni und Paprika – gemahlen. Die Gewürze mit Aufschrift “Changuito Dios” werden verkauft und zum Teil auch verschenkt, um auf den Kinderhort aufmerksam zu machen und neue Unterstützer zu gewinnen. Bisher war die Mühle in einem kleinen “Klassenraum” des Hortes untergebracht. Mit den vielen Spenden aus einem Trauerfall, ergänzt durch eine Geburtstagsspende, kann die Mühle nun in ein separates eigenes Gebäude ausgelagert werden. Im August 2019 begannen die Bauarbeiten.

Unser Traum? Dass unser Hort bunt wird ...

… AYUDA e.V. hat mehrfach junge Menschen aus Deutschland vermittelt, die ehrenamtlich im Kinderhort mitgearbeitet haben. Die Freiwilligen haben unter anderem Englisch-, Mathe- und Kunstunterricht angeboten.

2011 malten die Kinder mit der Künstlerin Ellen Dederichs dieses Wandbild im Innenhof.

2019 bemalte die Freiwillige Rebecca mit den Kindern eine weitere Mauer.

Computerraum & Computerunterricht

Spendenlauf

Das Albert-Schwitzer-Gymnasium Hürth hat im Oktober 2015 einen großen Spendenlauf veranstaltet (http://www.asg.rinet.de/index.php/archiv2/476-fuer-den-guten-zweck-in-herbstlicher-idylle-der-asg-spendenlauf), von dem AYUDA e.V. einen Teil des Erlöses erhält. Am 22. Januar wurde das Ergebnis des Spendenlaufs verkündet: AYUDA e.V. kann sich über großartige 10.400€ für den Kinderhort Changuito Dios freuen. Herzlichen Dank allen Schülern, Lehrern, Eltern, Spendern und der SV!

Renovierungsarbeiten

Mit Hilfe zweier Sonderspenden konnten 2016 dringend erforderliche Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Aus Spenden der Max-Eyth-Schule in Schöntal wurde die Ausbesserung der Küchenwand bezahlt sowie die Reparatur und der Austausch von maroden Türen und Schlössern. Eine Firmgruppe aus Nidwalden/Schweiz, die ein „Feuerwehr-Projekt“ durchgeführt hatten, spendete für den Anstrich mit feuerfester Farbe im Heim.

Chorprobe

Backkurs für Straßenkinder

Zu den Feiertagen bäckt unsere Köchin mit den Kindern des Hortes. Mit viel Spaß und Stolz werden hier die Osterkränze geknetet und geformt. Bei den meisten Kindern gibt es zu Hause keine Küche.

AYUDA e.V. finanziert Honorare und Weiterbildungen aller Angestellten des Kinderhorts, wie z.B. für die Köchin den Kurs “Backen und Kochen mit Kindern”.

Bücherei

Die Kinder-Bücherei des Hortes ist die einzige Bücherei im Viertel und unter anderem mit einem Fotokopierer ausgestattet. Die Bücherei wird nicht nur von den Kindern des Hortes genutzt, sondern auch durch die Schule des Viertels.

Infrastruktur: Renovierung der Kindertoiletten

Menü schließen

Schrift anpassen



Farbauswahl