Bericht von Ellen aus dem Kinderhort Salta

Zwischen Papierbötchen und Clownmasken Meinen ersten Tag in Salta, im Norden Argentiniens, werde ich nicht vergessen: Unzählige große Augen schauten und  lachten mich an. Im Kinderhort Changuito Dios erwarteten mich ca. 120 wissbegierige und gespannte Kinder. Schon lange fieberte ich meiner Freiwilligenarbeit entgegen, eine Tätigkeit, die mir durch AYUDA e.V. vermittelt wurde. Als Kunststudentin beabsichtigte ich natürlich die Kinder mit meiner Begeisterung für Malerei und Kunst anzustecken. Etwas Geduld war notwendig, um den Kindern zu erklären, wie man ein Papierboot faltet. Aber am Ende der Stunde bestanden die meisten Bötchen den „Schwimmtest“.…

Weiterlesen

Bericht von Kai aus Salta

Freiwilligendienst im Straßenkinderhort ANAWIN, Provinz Salta Erste Eindrücke! Meine Tage sind gefüllt mit Aktivitäten: Aufstehen gegen 9 h. Um 10 h geht der Unterricht los. Gleich am ersten Tag bin ich zum “Professor” (kurz: “Profe”) aufgestiegen. Ich betreue Fußball, Rugby und Englisch. Außerdem biete ich eine Jonglageklasse an. Um 12 Uhr ist Mittagspause. Bis 4. Dann geht es weiter. Viel Krach, viel Lachen und viele fröhliche Gesichter. Viele Jugendliche haben große Probleme (Alkoholismus wohl das größte, nichts zu essen kommt kurz danach) zu Hause und sind sehr aggresiv, gesundheitlich in schlechten Konditionen,…

Weiterlesen

Bericht von Pauline aus Posadas

Freiwilligendienst im Mädchenheim "Santa Teresita del Niño Jesús" Hallo ihr Lieben, ich bin Paula, 19 Jahre alt und war Anfang des Jahres 2016 zwei Monate in Posadas im Mädchenheim Santa Teresita – leider definitiv viel zu kurz. Aber ich möchte mal vorne anfangen: Mich hat es nach meinem Abitur in die große weite Welt hinaus gezogen und meine Wahl fiel auf Südamerika – was eine goldrichtige Entscheidung war. Nach einigen Vorbereitungen ging es dann Anfang November 2015 los auf meine große Reise – das erste Mal ganz alleine – das erste Mal…

Weiterlesen
Menü schließen

Schrift anpassen



Farbauswahl